Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 099 (11/2002).

SCHWEIZ: Werden die Verlierer zu Gewinnern?

Am 24. November stimmt die schweizerische Bevölkerung über die sogenannte ?SVP-Initiative gegen Asylrechtsmissbrauch" ab. Ihre Annahme, die nicht zu erwarten ist, käme einer Abschaffung des Asylrechts gleich, denn sie würde eine systematische Rückweisung aller Asylsuchenden erlauben, die über ein sogenannt sicheres Drittland in die Schweiz einreisen. Bis zu gegenteiliger Interpretation durch den Bundesrat ist die Schweiz ausschließlich von sogenannt sicheren Drittstaaten umgeben (Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich und das Fürstentum Liechtenstein). Original Author:  Claude Braun, EBF Schweiz

weiterlesen

Die Schweiz auf dem Weg ins europäische Polizeihaus Bilaterale Verträge mit den Nachbarn

Seit Anfang der neunziger Jahre bemühte sich das EJPD (das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement) um eine Annäherung an die polizeiliche und migrations- bzw. asylpolitische Kooperation der EU-Staaten. Dies insbesondere, nachdem die Stimmberechtigten im Dezember 1992 einen Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum verworfen hatten. Schon 1992 war Bundesrat Arnold Koller bei den Justiz- und Innenministern der EU vorstellig geworden. Original Author:  Heiner Busch

weiterlesen

LAUTSPRECHER: Wasser für alle?

Am 15. und 17. Oktober 2002 fanden vor der 17. Kammer des Pariser Landesgerichtes für Strafsachen (Tribunal de Grande Instance) die ersten zwei Verhandlungstage im Zivilverfahren wegen Verleumdung und übler Nachrede gegen den Wirtschaftsprofessor Jean-Philippe Joseph und die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt ?Radio France" statt. Klägerin war die ?Lyonnaise des Eaux", eine der drei großen französischen Privatgesellschaften, die den Markt für Trinkwasserversorgung und Abwasseraufbereitung beherrschen.

weiterlesen

EU versus NATO in Osteuropa

Im Rahmen des Ost-West-Festivals in Die (Departement Drôme, Frankreich) fand vom 4. bis 6.Oktober 2002 das 13. Europäische Treffen statt zum Thema ?Osterweiterung der EU ? Kosten und Erträge, für welche Projekte?" Nicholas Bell vom EBF traf dort N. Bardos-Feltoronyi, emeritierter Professor der Katholischen Universität von Leuwen in Belgien und Gastprofessor an den Universitäten von Pecs und Miskolc in Ungarn. Im folgenden Interview spricht er über den Konkurrenzkampf zwischen Europäern und Nordamerikanern um den Einfluss in Osteuropa. N. Original Author:  Nicholas Bell und N. Bardos-Feltoronyi

weiterlesen

FORUM: Brief an einen Freund

Wir lernten den kurdischen Rechtsanwalt Hüseyin Yildirim zu Beginn der achtziger Jahre kennen. Er war gerade den türkischen Gefängnissen entkommen, wo er fast ein Jahr eingesperrt war, weil er Kurden vor türkischen Militärgerichten verteidigt hatte. Damals hatten wir als Mitglieder des Europäischen Komitees zur Verteidigung der Flüchtlinge und Gastarbeiter, CEDRI, viel mit türkischen und kurdischen Flüchtlingen in Europa zu tun. Von seinem schwedischen Asyl aus kämpfte Hüseyin Yildirim weiter für die Sache Kurdistans. Unsere Wege haben sich gekreuzt. Original Author:  Hüseyin Yildirim

weiterlesen

Aktuelle Termine

Okt 2017
19
19:30
Buchlesung in Luzern mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Luzern: Sentitreff, Baslerstr. 21, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
20
19:30
Buchlesung in Zürich mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Zürich: Autonome Schule, Sihlquai 125, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
22
16:00
Buchlesung in Basel mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Basel, Longo maï-Haus, St. Johanns-Vorstadt 13, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
24
20:15
Buchlesung in St.Gallen mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
St.Gallen, Palace, Zwinglistr. 3, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier


alle Termine


letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel MAROKKO: Reise ans Tor zur Hölle editiert.
Avatarbild von Claude Claude hat den Artikel Ökozid – Konzerne unter Anklage editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo