Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 221 (12/2013).

LAND - WIRTSCHAFT: Erntearbeit in Tirol

LAND - WIRTSCHAFT: Erntearbeit in Tirol

Vor zwei Jahren berichtete die Strassenzeitung Innsbrucks (20er) von Missständen in der Landwirtschaft in Tirol. Ein Erntehelfer, der damals anonym bleiben wollte, brachte die widrigen Wohn- und Arbeitsbedingungen ans Licht. Heute organisieren über sechzig Ernte-helfer_innen selbst ihren Protest. Sie kündigten und wollen ihre vertragliche Ansprüche beglichen bekommen. Sie verstecken sich nicht mehr. Original Author:  Sónia Melo, Österreich

weiterlesen

LAND - WIRTSCHAFT: Bienensterben: EU als Retterin?

LAND - WIRTSCHAFT: Bienensterben: EU als Retterin?

Angesichts des Bienensterbens wird die EU-Kommission gerne zur Retterin hochstilisiert, die das Verbot dreier bienenschädlicher Pflanzenschutzmittel trotz dem verantwortungslosen österreichischen Umweltminister durchsetzt. Niemand scheint sich zu fragen, warum diese hochgiftigen Insektizide überhaupt auf dem Markt gelangt sind? Gibt es in der Europäischen Union nicht  Institutionen,  die  dafür  Sorge  tragen,  dass in die Umwelt eingebrachte Stoffe unbedenklich sind? Original Author:  Astrid Österreicher

weiterlesen

CHIAPAS: Eine unvergessliche Reise ins A-utopische

CHIAPAS: Eine unvergessliche Reise ins A-utopische

Bei einer Konferenz in Delémont (Schweiz) 2004, mit einem Titel (1), der uns an die Schriften von Ivan Illitsch erinnert und deswegen unser Interesse geweckt hatte, trafen wir Jean Robert zum ersten Mal. Es stellte sich heraus, dass er tatsächlich eng mit Ivan Illitsch zusammenarbeitete. Jean Robert lebt auch heute in Mexiko und beschäftigt sich nach wie vor mit dem Aufstand der Zapatisten. Erster Teil. Original Author:  Jean Robert

weiterlesen

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Eine kritische Geschichte der Biologie

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Eine kritische Geschichte der Biologie

Eine Kritik der modernen Biologie ist nicht zu trennen von der Kritik der kapitalistischen Industriegesellschaft. Eine weitere und die letzte Folge unserer Präsentation des ungewöhnlichen Werkes des Biologiehistorikers und Philosophen André Pichot. Fünfter und Letzter Teil. Original Author:  Bertrand Louart, Mai 2013

weiterlesen

Syrien entzweit,

Syrien entzweit,

Als Reaktion auf den Zeugenbericht von Irène Labeyrie (Archipel Nr. 219) haben wir zwei Leserbriefe bekommen, wovon uns der von Markus Heizmann besonders unakzeptabel erscheint, sowohl die Form als auch den Inhalt betreffend. Beide Leserbriefe sind teilweise gekürzt, insbesondere ein Teil der Beschimpfungen und Diffamierungen wurden weggelassen. Im Anschluss finden sie auf Seite acht eine Antwort .Erster Leserbrief Mit diesem «Zeugenbericht aus Syrien» ist der Archipel im Lager der Kriegshetzer und Demagogen angekommen. Ohne jegliche politische oder historische Analyse betet die Autorin Irène Labeyrie fast sämtliche Lügen der westlichen Kriegstreiber nach. (…)Diese Hetze gegen eine säkulare, laizistische Regierung lässt sich wirklich nur noch mit einer abgrundtiefen Dummheit oder mit einem widerlichen Eurozentrismus erklären. Einige simple, leicht überprüfbare Tatsachen belegen, dass der ganze Artikel der Frau Labeyrie auf die Müllhalde der Presselügen entsorgt gehört: Noch nie hat Syrien ein anderes Land angegriffen. Original Author:  Alex Robin, EBF

weiterlesen

Aktuelle Termine

Okt 2017
19
19:30
Buchlesung in Luzern mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Luzern: Sentitreff, Baslerstr. 21, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
20
19:30
Buchlesung in Zürich mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Zürich: Autonome Schule, Sihlquai 125, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
22
16:00
Buchlesung in Basel mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Basel, Longo maï-Haus, St. Johanns-Vorstadt 13, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
24
20:15
Buchlesung in St.Gallen mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
St.Gallen, Palace, Zwinglistr. 3, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier


alle Termine


letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel MAROKKO: Reise ans Tor zur Hölle editiert.
Avatarbild von Claude Claude hat den Artikel Ökozid – Konzerne unter Anklage editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo