Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 241 (10/2015).

ÖSTERREICH: Flüchtlinge im Dorf

ÖSTERREICH: Flüchtlinge im Dorf

Wie wir konkret Fremdenhass entgegentreten können. Ein Stimmungsbild aus der südlichsten Gemeinde Österreichs, in der 5 Prozent der Bevölkerung Asylsuchende sind. Original Author:  Heike Schiebeck, Longo maï

weiterlesen

EDITO: Liebe Leserin, lieber Leser,

EDITO: Liebe Leserin, lieber Leser,

Seit einigen Wochen sind die Flüchtenden – vor allem diejenigen aus Syrien – zum Hauptthema geworden. Viele Europäer_innen, auch solche, die sich zuvor nicht zu dieser Problematik geäussert haben, heissen die Migrant_innen willkommen und engagieren sich spontan für sie. Etliche Initiativen für ihren Empfang sind in letzter Zeit entstanden – zumeist dank jener Menschen, die sich seit Jahren für Flüchtlinge aus allen Krisengebieten einsetzen.Die politische Haltung der europäischen Regierungen und demnach die Durchlässigkeit der nationalen Grenzen sowie die Empfangsbereitschaft der europäischen Staaten ändern sich jeden Moment. Täglich werden neue Abschottungsmassnahmen ergriffen. Die Festung Europa wird wieder dicht gemacht; doch die vor Krieg, Elend und Verfolgung Flüchtenden werden dadurch nicht weniger – jedenfalls solange sich die Situation in ihren Herkunftsländern nicht verbessert. Original Author:  Für die Redaktion, Constanze Warta

weiterlesen

ÖSTERREICH: Connecting people

ÖSTERREICH: Connecting people

Im folgenden Artikel stellen wir Connecting people* vor, ein Patenschaft-Projekt mit jungen Flüchtlingen. Zurzeit erleben wir, was eine aktive Zivilgesellschaft auf die Beine stellen kann. Hunderte freiwillige Helfer_innen begleiten und versorgen flüchtende Menschen auf ihrem Weg in eine andere Zukunft. Original Author:  Gabi Peissl, Patin

weiterlesen

UNGARN / ÖSTERREICH: Unterwegs mit Flüchtlingen

UNGARN / ÖSTERREICH: Unterwegs mit Flüchtlingen

Zahlreiche Menschen aus Wien und von anderswo steigen in ihr Auto, um Flüchtlinge aus Ungarn nach Österreich zu holen, wo sie vorläufig versorgt werden. Die Bürger_innen-Initiative entstand als «Konvoi Budapest-Wien – Schienenersatzverkehr für Flüchtlinge». Anfang September 2015 beschloss die ungarische Regierung kurzerhand, den Zugverkehr zwischen Budapest und Wien einzustellen, um Hunderte von Flüchtlingen, die im Budapester Bahnhof festsassen, an einer Weiterreise Richtung Österreich und Deutschland zu hindern. Original Author:  Michael Rössler

weiterlesen

DEUTSCHLAND: Flüchtlingshilfe – eine nationale Aufgabe?

DEUTSCHLAND: Flüchtlingshilfe – eine nationale Aufgabe?

Dieser Artikel schildert die Politik der Bundesregierung gegenüber den Flüchtlingen bis Mitte September 2015. Da sich die Ereignisse zurzeit sehr schnell weiterentwickeln und mit jedem neuen Medienbrennpunkt leicht in Vergessenheit geraten, möchten wir die Vorgeschichte beleuchten.. Original Author:  Jürgen Holzapfel, EBF Deutschland

weiterlesen

Aktuelle Termine

Okt 2017
19
19:30
Buchlesung in Luzern mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Luzern: Sentitreff, Baslerstr. 21, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
20
19:30
Buchlesung in Zürich mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Zürich: Autonome Schule, Sihlquai 125, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
22
16:00
Buchlesung in Basel mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
Basel, Longo maï-Haus, St. Johanns-Vorstadt 13, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier

Okt 2017
24
20:15
Buchlesung in St.Gallen mit Emmanuel Mbolela

MEIN WEG VOM KONGO NACH EUROPA
Zwischen Widerstand, Flucht und Exil; mit dem Autor Emmanuel Mbolela
St.Gallen, Palace, Zwinglistr. 3, Lesung in französischer Sprache mit deutscher Übersetzung
Flyer hier


alle Termine


letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel MAROKKO: Reise ans Tor zur Hölle editiert.
Avatarbild von Claude Claude hat den Artikel Ökozid – Konzerne unter Anklage editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo