Das Europäische BürgerInnen Forum (EBF) ist ein solidarisches internationales Netzwerk. Mit direkten Interventionen engagierter BürgerInnen zeigen wir dort soziale Missstände auf, wo andere wegschauen. Durch die Förderung von Selbstorganisation und durch die Vernetzung emanzipatorischer Initiativen hoffen wir, der Utopie einer gerechten Welt einen Schritt näher zu kommen. Mehr über das EBF.

Schwerpunkte 2019:

An der Peripherie der Festung Europa

Rabat / Marokko Erweiterung des Rasthaus-Projekts Baobab: Neue Perspektiven für geflüchtete Frauen und ihre Kinder.

El Ejido / Spanien Stärkung der Beratungsstellen für ausgebeutete MigrantInnen in den Gemüse-Plastiktunnels von Andalusien – in Zusammenarbeit mit der LandarbeiterInnen-Gewerkschaft SOC-SAT.

Riace / Süditalien Unterstützung und Verteidigung des Dorfes, das durch den Empfang von Geflüchteten eine Wiederbelebung erfahren hat. Der rechtsextreme Innenminister Salvini will das Modell zerstören.

Velika Kladuša / Bosnien Entsendung einer internationalen Untersuchungskommission, um die Öffentlichkeit über die unhaltbaren Zustände in den Flüchtlingslagern an der kroatischen Grenze zu informieren.

Artikel aus unserer Zeitschrift Archipel zu den Themen: Landwirtschaft und Migration, Ernährung und Agrarpolitik, Flucht und Migration sowie Nah und Fern finden Sie hier:

SPANIEN: Soziale Kämpfe in Andalusien

von Jacques Berguerand, FCE und Longo maï, 23.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

ANDALUSIEN: Eine Reise nach Almería und Somonte

von Johannes Dahmke, 04.03.2017, Veröffentlicht in Archipel 256

Casa Sankara

von Papa Latyr Faye (Hervé) Präsident der Vereinigung «Ghetto out - Casa Sankara»1, 24.01.2017, Veröffentlicht in Archipel 255

LIBANON: Was Gärten erzählen

von Ricardo P, 31.12.2016, Veröffentlicht in Archipel 254

SPANIEN: Soziale Kämpfe in Andalusien

von Jacques Berguerand, FCE und Longo maï, 23.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

SUISSE: Stop Roundup, stop Glyphosate

von Esther Gerber et Raymond Gétaz Membres du FCE-Suisse, 12.12.2017, Veröffentlicht in Archipel 265

Ökozid, Konzerne unter Anklage – Briefaktion gegen Glyphosat

von Claude Braun, EBF Schweiz, 08.12.2017

HAUT-PARLEUR: De l’Assemblée des femmes de La Via Campesina

von Euskal Herria, Derio 18 juillet 2017, 30.11.2017, Veröffentlicht in Archipel 264

Riace: Ein neuer Wind

von Barbara und Hannes, EBF, 01.02.2019, Veröffentlicht in Archipel 278

Zwischen Repression und Selbstermächtigung

von Alexander Behr, EBF, 18.01.2019

Rettet Riace!

von Claude Braun, EBF Schweiz, 07.11.2018

SCHWEIZ: Solidarität mit asylsuchenden Frauen und Kindern

von Sophie Guignard, Solidarité sans frontières, Fribourg, 23.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

SUISSE Radio-TV: service public en danger de mort

von Jean-Claude Rennwald, 24.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

UKRAINE: Neuigkeiten aus den Waldkarpaten

von Komitee #free Svydovets, 24.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

UNGARN: Terrorismus auf Ungarisch

von Michael Rössler, Fédération Européenne des Radios Libres (FERL), Forum Civique Européen (FCE), 24.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

ZONES A DEFENDRE: Communiqué commun du mouvement anti-aéroport

von Conférence de presse commune La Vache Rit, 17 janvier Pour plus d'info: http://zad.nadir.org/, 24.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267